Spezialtiefbau
Wiederaufbau "Sternbrücke" Magdeburg
Bauherr Landeshauptstadt Magdeburg (Tiefbauamt)
Zeitraum xxxx‒xxxx
Leistungsumfang - Ausführungsplanung Spezialtiefbau
- Spundwände
- Tiefgründungen/Bohrpfähle
- Wasserhaltung

Beschreibung

Der Neuaufbau der historischen Sternbrücke in Magdeburg umfasst neben der Stahlbogenbrücke über den Elbstrom die monolithischen Vorlandbrücken und die Strompfeiler. Diese Bauteile mussten infolge der geologischen und hydrogeologischen Verhältnisse mit Bohrpfählen tief gegründet werden.

 

Zur Herstellung der Pfeilerfundamente waren Spundwandkästen und eine geschlossene Wasserhaltung erforderlich.

 

Hauptabmessungen
Bohrpfähle, D = 1,20 m: 2130 m (Pfahllängen bis 25 m)
Baugruben: 40 x 12 m
Spundwandlängen: 12 m